FDP-Politikerin Dassler fordert Olympia-Verschiebung auf 2021 Berlin (dpa) – Britta Dassler, die sportpolitische Sprecherin der FDP im Bundestag, hat sich der Forderung mehrerer Sportlerinnen und Sportler angeschlossen und wegen der Folgen des Sars-CoV-2-Virus eine Verlegung der Olympischen Sommerspiele gefordert. «IOC-Chef Bach muss jetzt Verantwortung übernehmen und sich für eine Verschiebung der Olympischen Spiele in das Jahr 2021 einsetzen. Alles andere wäre verantwortungslos und unfair», teilte Dassler am Freitag mit.

Auch der Sport müsse seinen Beitrag zur Eindämmung der Corona-Krise leisten. «Zudem können unter den aktuellen Umständen Qualifikationswettbewerbe nicht fair zu Ende geführt werden. Die Zeit des Herumlavierens muss jetzt endlich ein Ende haben, Sportler und Funktionäre brauchen schnell Gewissheit», sagte die FDP-Politikerin.