Britta Dassler: „Einzig richtige Entscheidung!“

Der DFB-Kontrollausschuss wird keine Verfahren gegen Achraf Hakimi, Jadon Sancho, Weston McKennie und Marcus Thuram einleiten, die anlässlich des Todes George Floyds Solidarität bei den Spielen der Fußballbundesliga am Wochenende gezeigt haben.

Britta Dassler stellt dazu fest:

„Wer für Menschenrechte einsteht, darf nicht bestraft werden, denn das ist keine Form politischer Meinungsäußerung. Marcus Thuram, Ashraf Hakimi, Jadon Sancho und Weston McKennie zeigen Zivilcourage und setzen sich für unsere Verfassungswerte ein. Aus diesem Grund hat der DFB-Kontrollausschuss Augenmaß bewiesen und die einzig richtige Entscheidung getroffen.“