Britta Dassler bekommt neuen Ausschuss in Berlin

Berlin – Die Herzogenauracher Bundestagsabgeordnete Britta Dassler wird zukünftig dem Ausschuss für Bildung, Forschung und Technikfolgenabschätzung angehören. Das beschloss die Fraktion der Freien Demokraten am 20.03.2018 in Berlin. Dassler zeigt sich erfreut: „Bildung und Forschung sind die zentralen Zukunftsthemen unserer Zeit. Eine erfolgreiche Bildungspolitik ist für Deutschland ein entscheidender Innovationsmotor. Ohne gezielte Forschungsförderung riskieren wir, den Anschluss an die technische Weltspitze zu verlieren.“ „Die Kombination aus Sport und Bildung ist perfekt. Diese Themen ergänzen sich hervorragend. Der Grundstein für einen sportlichen Lebensstil wird häufig in der Schule gelegt“, erklärt Dassler das Zusammenspiel beider Themen. Dassler ist zudem als Sprecherin und Obfrau Mitglied im Sportausschuss. Das Mandat als Obfrau im Ausschuss für Menschenrechte und Humanitäre Hilfe gab die Herzogenauracherin an die Fraktion zurück, da die Sitzungen des Ausschusses parallel zu denen des Sportausschusses stattfinden. Britta Dassler gehört dem Ausschuss für Menschenrechte und Humanitäre Hilfe daher fortan als stellvertretendes Mitglied an.

2018-03-21T09:40:54+00:0021. März 2018|Pressemitteilung|