Zu Besuch bei Britta Dassler in Berlin

Auf Einladung der Bundestagsabgeordneten Britta Dassler (FDP) konnten rund 50 Besucherinnen und Besucher aus Erlangen und Erlangen-Höchstadt vom 19.11.2018 bis 21.11.2018 hinter die Kulissen des Deutschen Bundestages sehen.

Die drei Tage waren gefüllt mit einem spannenden und vielseitigen Programm. So konnten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer hinter die verschlossenen Türen des Bundesnachrichtendienstes (BND) und des Bundeswirtschaftsministeriums (BMWi) blicken.

Besonders bewegt hat der Besuch des ehemaligen DDR-Gefängnisses Hohenschönhausen. Die Führungen dort werden traditionell von ehemaligen Insassen durchgeführt, die dort aufgrund von vielfältigen Meinungen gefangen gehalten und gefoltert wurden.

Anschließend wurde das Hans-Dietrich-Genscher-Haus (HDGH) die Bundesgeschäftsstelle der Freien Demokraten besucht. Dort bestand die Gelegenheit mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern dort über Umweltpolitik, Digitalisierung und Bildung zu diskutieren.

Die Besuchergruppe konnte sich vor Ort ein eigenes Bild vom Reichstagsgebäude und dem Bundeskanzleramt machen. Highlight war zuletzt die Diskussionsrunde mit der Abgeordneten Britta Dassler und weiteren acht Kollegen im Walter-Rathenau-Saal, dem Fraktionssaal der Fraktion der Freien Demokraten im Deutschen Bundestag.

2018-11-23T11:08:16+00:0023. November 2018|Pressemitteilung|