Britta Dassler für Sport und Menschenrechte zuständig

Berlin, den 17.01.2018 – Die Herzogenauracher Bundestagsabgeordnete Britta Dassler gehört in der 19. Legislaturperiode des Deutschen Bundestags dem Sportausschuss sowie dem Ausschuss für Menschenrechte an. Das beschloss die Fraktion der Freien Demokraten am Montag in Berlin auf ihrer Klausurtagung. Dassler merkt an: „Sport stärkt die Gesellschaft und dient der Völkerverständigung, denn er beeinflusst viele andere Themen wie Integration und Migration oder Gesundheit und Freizeit. Weiterhin ist Sport mit einer Bruttowertschöpfung von über 73 Mrd. Euro im Jahr ein bedeutender Faktor für den deutschen Wirtschaftsstandort.“

Mit der Kombination Sport und Menschenrechte komme zusammen, was zusammen gehört. Insbesondere mit Blick auf die kommenden Fußballweltmeisterschaften oder Olympiaden müssen Menschenrechte verstärkt fokussiert werden. Dassler ist daher überzeugt: „Diese Themen ergänzen und bedingen sich gegenseitig.“

DOWNLOAD
2018-01-18T09:04:48+00:00 18. Januar 2018|Pressemitteilung|

About the Author: